Das Thema "Gesundheit" ist in vielen Rassen ein großes Problem. Augenerkrankungen, überdurchschnittlich hohe Zahlen an Skelett,- und Chronischen Erkrankungen sowie durch die Fehlerhafte Interpretation einiger Züchter und Zuchtrichter der Rassestandards hervorgerufene Atemwegserkrankungen werden immer wieder in der Öffentlichkeit angeprangert. Sogenannte Qualzuchten sind die Folgen der Überinterpretierung und Vermenschlichung der Hunde.

 

Wir züchten ausschließlich mit gesunden Hunden ! Diesen Satz liest man oft, doch was steckt dahinter? Dutzende Gentests, Röntgenaufnahmen und Untersuchungen, die unsere Hunde über sich ergehen lassen müssen,- und wozu? Um den perfekten Hund zu erhalten. Züchten ist aber wie ein sehr großes Puzzle, Steinchen für Steinchen, Teilchen für Teilchen fügen sich erst nach Jahrzehnten und etlichen Generationen zusammen und ergeben ein großes Ganzes. Standards werden von den Ursprungsländern der unterschiedlichen Rassen herausgegeben,- an diese haben sich alle FCI angehörigen Vereine und Verbände zu halten. Der VDH kann keinen Standard einfach mal so ändern, wenn die Rasse z.B. ihren Ursprung in Spanien oder Portugal hat. Er kann nur die Vorgaben an die Züchter und Zuchtrichter anhand des Tierschutzgesetzes anpassen und strenge Kontrollen durchführen und Hunde ausschließen, die eindeutig dem Übermaß zum Opfer gefallen sind.

 

Der Holländische Schaferhund ist im Vergleich zu vielen anderen Rassen eine gesunde Rasse. Wir reden hier über Lebewesen,- die durchaus auch mal erkranken können,- doch die Statistiken der letzten Jahre sprechen für den Holländischen Schäferhund. Kaum Hunde sind an Hüft,- und/oder Ellenbogendysplasie erkrankt. Krebserkrankungen oder andere schwere Erkrankungen wie Epilepsie sind selten.

 

Auf dieser Seite finden Sie nun noch weitere Informationen über Erkrankungen wie Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogendysplasie, Degenerative Myolopathie, LÜW - Schaltwirbel / Lumbosakralen Übergangswirbel.

 

Alle unsere Hunde werden vor einem möglichen Zuchteinsatz genauesten auf diese Krankheiten untersucht und gelangen nur in die Zucht, wenn sie in allen Punkten mit Frei und nicht betroffen von den zuständigen Gutachtern bewertet worden sind !